Zur Behandlung von Patienten mit schwerer Herzleistungsschwäche (sog. Herzinsuffizienz) werden spezielle Aggregate eingesetzt. Es handelt sich dabei um Schrittmacher und Defibrillatoren die neben dem Vorhof beide Herzkammern stimulieren.

Diese neue, auch als kardiale Resynchronisationstherapie bezeichnete Behandlung erfolgt bei Patienten mit Herzinsuffizienz, die durch Verzögerungen der Erregungsausbreitung (sichtbar z. B. als Linksschenkelblock im EKG) unter ungleichmäßigen Kontraktionen der rechten und linken Herzkammer leiden. Dies führt zu einer erheblichen Vergrößerung der linken Herzkammerfunktion. Vielfach sind diese Patienten zusätzlich durch das Auftreten schneller Herzrhythmusstörungen (Kammertachykardien) gefährdet, einen plötzlichen Herztod zu erleiden.

Im HDZ NRW beschäftigt sich eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe aus Kardiologen, Herzchirurgen und Transplantationsmedizinern mit der Resynchronisationstherapie. Mit der Implantation der biventrikulären Systeme besitzen die Spezialisten des HDZ auch im internationalen Vergleich große Erfahrung: In Bad Oeynhausen werden biventrikuläre Systeme bereits seit 1997 implantiert.

Weiterführende Informationen

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Nutzers zulassen. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke in Zusammenhang mit unserer Webseite verwendet, nicht an Dritte weitergeleitet oder Dritten zugänglich gemacht.

Details zum Webanalysedienst etracker Analytics
Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

Datenverarbeitungszwecke

Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

- Cookies
- Local Storage
- Gültigkeit bis zu 2 Jahre

Verarbeitete Daten

- IP-Adresse (anonymisiert)
- Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
- Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ort der Verarbeitung

Deutschland, Europäische Union

Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

Nein

Transfer in Drittländer

Nein

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
Zur Datenschutzerklärung