Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Zentralapotheke des Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen. 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen neben den eigenen Kliniken und Instituten unter dem Dach des HDZ NRW 19 weitere Kliniken der Region und des Landkreises Hameln-Pyrmont. Der Versorgungsumfang umfasst  insgesamt ca. 4.500 Betten und erstreckt sich über Arzneimittel, Infusionslösungen, Lösungen zur Enteralen Ernährung, patientenindividuelle Zubereitungen, Desinfektionsmittel und Artikel des medizinischen Sachbedarfs.

Öffnungszeiten der Apotheke
Montag – Freitag:
07.30 – 16.30 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten existiert für Notfälle eine 24-Stunden-Rufbereitschaft. (Tel.:  05731 97-0, Telefonzentrale des Herz- und Diabeteszentrum NRW)

Warenanlieferung über:
Brahmsstr. 4
32545 Bad Oeynhausen

Kliniken, die wir zusätzlich zum HDZ NRW versorgen

  • Artemed Fachklinik Prof. Dr. Dr. Salfeld
  • Berolina Klinik GmbH & Co. KG Löhne
  • Darmzentrum Exter
  • DRK Kreisverband Weserbergland e.V.
  • Gollwitzer-Meier-Klinik
  • Johanniter Ordenshäuser
  • Johanniter Unfallhilfe
  • Klinik Bad Oexen
  • Klinik am Korso
  • Klinik am Osterbach
  • Klinik am Rosengarten
  • Klinik für Venenchirurgie
  • Klinik Porta Westfalica
  • Maternus-Klinik
  • Moorland-Klinik Bad Senkelteich
  • Rheumaklinik Dr. Lauven
  • Sana Klinikum Hameln-Pyrmont
  • Verein zur Betreuung von Schwerbehinderten e.V. Krankenhaus Lindenbrunn Coppenbrügge
  • Weserlandklinik Bad Seebruch
  • Weserlandklinik Bad Hopfenberg

Über die Apotheke

Unser Team besteht aus 5 Apothekern, 12 Pharmazeutisch-Technischen-Assistenten, 6 Pharmazeutisch-Kaufmännischen-Assistenten, 1 Lagerarbeitern, 1 EDV-Koordinator, 1 Bundesfreiwilligendienstender und zeitweise Famulanten oder Pharmazeuten im Praktikum (PhiP).

Die derzeitige Betriebsfläche der Apotheke von etwa 850qm teilt sich in Offizin und Lagerräume, Labors für die Arzneimittelherstellung und Qualitätskontrolle von Rohstoffen und Arzneimitteln und Büroräume auf. Ein Neubau von Apothekenräumen für die Herstellung von sterilen konnte in 2015 fertiggestellt werden. Somit erweitert sich die Betriebsfläche der Apotheke auf über 1000 qm.

Für die Lagerung von Einmalprodukten stehen im Medizinischen Lager zusätzlich ca. 600 qm Fläche zur Verfügung.

2008 führte die Apotheke das apothekeninterne Qualitätsmanagementsystem der Apothekerkammer Westfalen-Lippe ein und erhielt im Juni 2008 die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000. Im Juni 2014 konnte die 2. Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 ebenfalls erfolgreich abgeschlossen werden. Das Qualitätsmanagementsystem sichert und verbessert die Qualität insbesondere im pharmazeutischen Bereich, denn die Kunden sollen gleichmäßig gut beraten werden und eine optimierte Dienstleistung erfahren.

Geschichte der Apotheke

Die Apotheke im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen besteht seit dem Jahr 1982 und wurde als eigenständige Einheit für die Versorgung mehrerer Krankenhäuser in Bad Oeynhausen und der näheren Umgebung gegründet.

Nach zwei Umzügen befindet sich die Apotheke seit 1996 in den heutigen Räumen im 1. Stock des Versorgungsgebäudes.