Eine wesentliche Zielsetzung des Universitätsinstituts ist die Forschung und Lehre.

Forschungsschwerpunkte

Die wissenschaftlichen Forschungen im Institut beschäftigen sich mit der Entwicklung von multiparametrischen Testverfahren (Biochip) in der Diagnostik (Infektionserreger, Onkologie) und molekularbiologischer Methoden zum Nachweis transfusionsrelevanter Bakterien und Viren.

Weitere Schwerpunkte sind die Funktion und Regulation von Polypeptid-Wachstumsfaktoren, die Pathobiochemie des Proteoglykan-Stoffwechsels sowie die molekularbiologische Diagnostik und Pathobiochemie des Pseudoxanthoma elasticum. Darüber hinaus werden massenspektrometrische Methoden sowohl für die Routinediagnostik als auch für die Lösung spezifischer forschungsrelevanter Fragestellungen entwickelt.