Seit 2001 gibt es das Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen als Familienzentrum für Angehörige schwer kranker Kinder, die im Herz- und Diabeteszentrum NRW behandelt werden. Jedes Jahr helfen wir etwa 250 Familien. Die McDonald's Kinderhilfe ist Träger dieser Einrichtung. Sie ist seit 1987 in Deutschland als gemeinnützige Gesellschaft tätig. Bundesweit existieren jetzt 22 Ronald McDonald Häuser; weltweit ist es das 324. Ronald McDonald Haus.

Familiäres Miteinander und wohnliche Atmosphäre

Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen

Das Elternhaus, das nach den Plänen des amerikanischen Stararchitekten Frank O. Gehry gebaut wurde, ermöglicht ein familiäres Miteinander als auch individuellen Freiraum für die Eltern, Geschwister und Angehörige der herzkranken Kinder, die hier ein "Zuhause auf Zeit" finden.

In einer wohnlichen Atmosphäre können zwölf Familien sich mit anderen betroffenen Familien austauschen und finden Hilfe, Rat und Beistand. So können sie den Klinikalltag für ein paar Stunden hinter sich lassen und sind doch stets nah bei ihrem Kind, für dessen Betreuung sie die nötige Kraft schöpfen müssen. Es steht pro Familie ein Apartment mit WC, Dusche und Telefon zur Verfügung. Im Ronald McDonald Haus gibt es gemütliche Aufenthaltsräume und eine Gemeinschaftsküche für alle Familien.

Das Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen liegt nur wenige Gehminuten vom Ronald McDonald Haus entfernt. Da die Klinik das Haus belegt, wenden sich die betroffenen Familien an die Stationen, die dann den Aufenthalt ankündigen.

Ronald McDonald Haus, McDonalds Kinderhilfe Stiftung

Elternhaus (Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen)