Klinik für Kardiologie

Auszeichnung für Dr. med. Siegfried Eckert

 

Dr. Siegfried Eckert, Oberarzt der Klinik für Kardiologie am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, ist am vergangenen Wochenende im Rahmen der erstmals gemeinsamen Jahrestagungen der Deutschen Hochdruckliga und der Deutschen Gesellschaft für Diabetes in Mannheim mit der Franz-Gross-Medaille 2017 ausgezeichnet worden.

Gewürdigt werden mit dieser Medaille große Verdienste um die Hypertonieforschung und um die Aufklärung der Bevölkerung über die Bedeutung des Bluthochdrucks, dessen Folgeerkrankungen und Therapie – insbesondere im Rahmen von umfangreichen federführend durch den Preisträger entwickelten Patientenschulungsprogrammen.

Siegfried Eckert ist Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Kardiologie, außerdem Diabetologe (DDG), Hypertensiologe (DHL) sowie ausgewiesener Europäischer Hypertoniespezialist und Präventivmediziner für den Bereich der kardiovaskulären Medizin (DGPR). Seit 1988 ist er als Regionalbeauftrager der Deutschen Hochdruckliga erster Ansprechpartner für die Selbsthilfegruppen für Bluthochdruck. Seit mehr als zehn Jahren ist Eckert dabei auch Sprecher der Regionalbeauftragten.

Der Kardiologe ist seit 1986 im Herz- und Diabeteszentrum NRW zunächst unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Gleichmann und seit 1998 unter Prof. Dr. Dieter Horstkotte tätig und zählt hier mit vier weiteren Leitenden Ärzten regelmäßig zu den von der Zeitschrift Focus ausgezeichneten besten Ärzten Deutschlands. Eckert hat in den letzten 30 Jahren aktiv in verschiedenen Kommissionen und Sektionen der Deutschen Hochdruckgesellschaft gearbeitet und war mit an der Erstellung von Leitlinien zur Diagnostik und Therapie der arteriellen Hypertonie beteiligt. Er hat die Entwicklung der interventionellen Therapien unter anderem auch als Studienleiter zur Stimulation am Halsgefäß (Baroreflexaktivierung) mitgeprägt. Schon 2004 wurde das erste System im HDZ NRW implantiert. 2013 hat Siegfried Eckert als Kongresspräsident der Jahrestagung der Deutschen Hochdruckliga im HDZ bei drei Patienten Ablationen in den Nierengefässen durchgeführt,,die live zum Kongress nach Münster übertragen wurden.

Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte am HDZ NRW sind die nichtmedikamentöse und interventionelle Therapie des Bluthochdrucks im Zusammenhang mit angiologischen und diabetologischen Fragestellungen.

Weitere Informationen:
Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 97-1955
Fax 05731 97-2028
E-Mail: info@@hdz-nrw.de
www.hdz-nrw.de

Anerkennung der Deutschen Hochdruckliga: Dr. Siegfried Eckert, Kardiologe und Bluthochdruckexperte im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen (Foto Armin Kühn).