Uni.Blutspendedienst OWL im Institut für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin des HDZ NRW

Seit 20 Jahren Lebensretterin

Die ehemalige Mitarbeiterin des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, weiß, wie wichtig regelmäßige Blutplättchenspenden sind. Seit 20 Jahren besucht die 64-Jährige deshalb den Uni. Blutspendedienst OWL. Dafür wurde die treue Jubilarin jetzt mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde für ihre 200. Blutplättchenspende belohnt.

Durch die tägliche Konfrontation mit medizinischen Notfällen bekomme man einen anderen Blickwinkel auf die Spenden, sagt sie. Als treue Stammspenderin ist die Freude auf den nächsten Termin auch immer groß, denn viele „Lebensretter“ trifft die Bad Oeynhausenerin im Hauptsitz des Uni. Blutspendedienst OWL regelmäßig wieder. Neben den 200. Blutplättchenspenden hat sie auch schon 55 Plasmaspenden geleistet. Der kleine Zeitaufwand mit anschließender Ruhephase und Erfrischung ist zudem eine ideale Gesundheitsvorsorge.

„Jede Blutabgabe wird sorgfältig auf mögliche Hepatitis A-, B-, C- und HIV-Erreger untersucht. Die Sicherheit der Spender und der Patienten stehen dabei immer an erster Stelle“, versichert Prof. Dr. Cornelius Knabbe, Direktor des Instituts für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin am HDZ NRW, wo jede Blutspende unter seiner Leitung sorgfältig untersucht und aufbereitet wird.

"Jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 65 Jahren kann bei uns Blut spenden", so Knabbe. Damit es nicht zu Engpässen in der Versorgung der Patienten kommt, sind das Herz- und Diabeteszentrum NRW und weitere Kliniken der Region auf die Bereitschaft der Bevölkerung, Blut zu spenden, entscheidend angewiesen.

In insgesamt sechs Einrichtungen des Uni.Blutspendedienstes OWL in Bad Oeynhausen, Bünde, zwei Stellen in Bielefeld, Herford und Minden sind weitere Spender herzlich willkommen. Informationen zur Blutspende gibt es kostenlos unter der Rufnummer 0800-4440777 oder unter www.blutspendedienst-owl.de.
 

Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen‘
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 97-1955
Fax 05731 97-2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de
www.hdz-nrw.de

Gratulation zur 200. Blutplättchenspende: Spenderin Marlis Brandt (m.) mit den Mitarbeiterinnen des Uni.Blutspendedienstes OWL, Andrea Kluge (l.) und Nicola Bäcker (r.) (Foto Armin Kühn).