Die Transplantationschirurgie und Implantation von Herzunterstützungssystemen besitzen am Herz- und Diabeteszentrum NRW eine lange Tradition. Im Jahr 1989 wurde das erste permanente Herzunterstützungssystem in Bad Oeynhausen implantiert. Einige Herzunterstützungssysteme, wie auch das System Excor von Berlin Heart, feierten in Bad Oeynhausen Premiere und wurden hier weltweit zum ersten Mal implantiert. Das Herz- und Diabeteszentrum NRW ist eines der weltweit größten Herztransplantationszentren.

Die Kinderherz-Chirurgen und Chirurginnen am HDZ NRW besitzen somit langjährige Erfahrungen in dieser speziellen Transplantations-Medizin. Bislang wurde rund 200 Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen ein Spenderherz eingepflanzt. 

Herztransplantation bei Kindern und Jugendlichen

Häufigster Hauptgrund (Indikation) für eine HTx (Herztransplantation) bei Kindern ist die dilatative Kardiomyopathie (DCM), die nach wenigen Monaten bis mehreren Jahren zum Herzversagen führen würde. Die Ursache dieser Erkrankung liegt oft in einer vorangehenden viralen Herzmuskelentzündung. Auch können der Herzschwäche krankhafte Eisenablagerungen, Stoffwechseldefekte, „bösartige“ Herzrhythmusstörungen oder andere Erkrankungen zugrunde liegen. In vielen Fällen bleibt die Ursache allerdings ungeklärt, es handelt sich dann um eine „idiopathische“ (= ohne erkennbare Ursache entstandene) Form der DCM. Seltenere Herzmuskelerkrankungen, die zu einer HTx führen können, sind die hypertrophe (HCM) und die restriktive (RCM) Kardiomyopathie.

Auch können einige angeborene und inoperable Herzfehler, Gründe für eine HTx sein. Zu diesen Herzfehlern zählen vor allem das hypoplastische Linksherzsyndrom (HLHS), schwere Formen des Shone-Komplexes, der Ebstein‘schen Anomalie und andere komplexe Herzfehlbildungen mit kardialer Minderfunktion.

Wenn die Pumpleistung des Herzens immer schwächer wird und ein völliges Pumpversagen droht, bleibt oft nur eine Herztransplantation als einzige Überlebenschance. In unserer Broschüre "Herztransplantation bei Kindern und Jugendlichen" finden Sie alles Wissenswerte über die Vorbereitung, Operation und möglichen Verlauf sowie zusätzlich auch noch ein nützliches Glossar zum Nachschlagen. Für weitere Fragen sind wir natürlich gerne jederzeit für Sie da.

Broschüre: Herztransplantation bei Kindern und Jugendlichen

Weitere Informationen zum Thema Organspende, Eurotransplant, Wartezeit etc. finden Sie im Bereich Herztransplantation für Erwachsene der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie.

 

Herzunterstütztungssystem: Excor von Berlin Heart

Leider ging in den letzten Jahren die Bereitschaft zur Organspende stetig zurück und besonders bei kleinen Patienten, ist die Situation besonders schwierig. Eine Möglichkeit, die Zeit bis zum Erhalt eines Spenderorgans zu überbrücken, besteht in dem Einsatz von Herzunterstützungssystemen. Speziell für Kinder und Jugendliche wurde das Herzunterstützungssystem EXCOR® Pediatric entwickelt. Es ist das weltweit einzig zugelassene System für Neugeborene und Kleinkinder. Das System ist ein parakorporales Herzunterstützungssystem. Das bedeutet, dass sich die Blutpumpen außerhalb des Körpers befinden. Dies ist bedingt durch die Größe der Patienten und den Wachstumsprozess.

In der Broschüre "Herzunterstützungssystem EXCOR® von Berlin Heart" haben wir für Sie eine ausführliche Erklärung zum System, der Implantation und das Leben mit einem Herzunterstützungssystem zusammengestellt sowie auch ein Glossar und die Antworten auf häufige Fragen zur ersten Orientierung angefügt.

Broschüre: Herzunterstützungssystem EXCOR von Berlin Heart

Informationen zur Betreuung während der Wartezeit durch die VAD-Koordinatoren finden Sie im Bereich VAD-Ambulanz der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie.

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern.

Details zum Webanalysedienst etracker Analytics anzeigen
Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

Datenverarbeitungszwecke

Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

- Cookies
- Local Storage
- Gültigkeit bis zu 2 Jahre

Verarbeitete Daten

- IP-Adresse (anonymisiert)
- Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
- Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ort der Verarbeitung

Deutschland, Europäische Union

Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

Nein

Transfer in Drittländer

Nein

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
Zur Datenschutzerklärung