Die Ethikberatung wird von den Mitgliedern des Klinischen Ethik-Komitees des HDZ NRW durchgeführt. Diese kommen aus unterschiedlichen Berufsgruppen unseres Hauses, sind ausgebildet als Ethikberater, allein ihrem Gewissen verpflichtet und unterliegen der Schweigepflicht.

Diese individuelle Ethikberatung wird ergänzt durch die Arbeit des Klinischen Ethik-Komitees. In seinen Sitzungen beschäftigt sich das Komitee mit medizin-ethischen Fragestellungen, die für Behandlungssituationen im HDZ NRW typisch sind. So wurden zum Beispiel eine Ergänzung zur Patientenverfügung, ein Schulungsfilm zur Ethischen Fallberatung und eine Empfehlung für den Umgang mit ICDs am Lebensende entwickelt.

Regelmäßig werden auch Fortbildungsveranstaltungen angeboten, bei denen schwierige ethische Entscheidungssituationen erörtert werden.

Vorsitz

Vorstand

Mitglieder