Pressemitteilungen

Nachwuchsstipendium und Forschungspreis

Preisgekrönte Arbeiten zu Metabolischem Syndrom und Herzklappenersatz

Wie können Blutdruckmedikamente verhindern, dass man fettleibig wird? Für die Bearbeitung dieser Frage kann sich Laura Nickel von der Universität Lübeck über ein Werner-Forßmann-Nachwuchsstipendium freuen. Der Werner-Forßmann-Forschungspreis geht an Privatdozent Dr. Thomas Stocker vom Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er hat untersucht, welchen Einfluss Lungenhochdruck auf die Sterblichkeit nach einer kathetergestützten Herzklappenreparatur hat. Die Preise der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum wurden am 12. März 2021 im Rahmen des 2. Nordwestdeutschen Symposium Herz und Diabetes des Herz-und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, online verliehen.

Der Preis

Die Forßmann-Preise der Medizinischen Fakultät der RUB werden zum achten Mal aus der „Stiftung Kardiologie 2000“ verliehen. Der Forschungspreis ist mit 5.000 Euro sowie der Bronzeplastik „Herzpionier“ des Künstlers Otmar Alt dotiert, das Nachwuchsstipendium mit 6.000 Euro. Die Verleihung wird ermöglicht durch die Gesellschaft der Freunde der Ruhr-Universität.

Der Preis wird zu Ehren des Namengebers Prof. Dr. Werner Forßmann vergeben, der im Jahr 1956 mit dem Nobelpreis für Medizin für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Herzkatheterdiagnostik ausgezeichnet wurde. Mit der Verleihung sollen besondere wissenschaftliche Leistungen gewürdigt werden, die durch die Preisträgerin und den Preisträger vorgestellt werden.

 

Die vollständige Meldung des Dekanats für Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum vom 15.03.2021 finden Sie hier.

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern.

Details zum Webanalysedienst etracker Analytics anzeigen
Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

Datenverarbeitungszwecke

Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

- Cookies
- Local Storage
- Gültigkeit bis zu 2 Jahre

Verarbeitete Daten

- IP-Adresse (anonymisiert)
- Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
- Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ort der Verarbeitung

Deutschland, Europäische Union

Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

Nein

Transfer in Drittländer

Nein

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
Zur Datenschutzerklärung