Herz- und Diabeteszentrum NRW

Faszination Herztransplantation

Uwe Fuchs habilitiert sich an der Ruhr-Universität Bochum
Antrittsvorlesung im Hörsaal des Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen
 

Die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat Privatdozent Dr. med. Uwe Fuchs nach seiner Antrittsvorlesung im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, die Lehrbefugnis erteilt. Das Habilitationsverfahren des RUB-Dozenten ist somit erfolgreich abgeschlossen. Prof. Dr. Jan Gummert, Ärztlicher Direktor des HDZ NRW, überreichte die Urkunde zur Venia Legendi im Rahmen der feierlichen Hörsaal-Veranstaltung, an der Gäste aus dem Klinikum sowie Familie des Wissenschaftlers und Oberarztes der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie teilnahmen.

Nach dem Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover und Promotion in der Allgemein- und Gefäßchirurgie (Prof. Dr. R. Pichlmayr) hat Uwe Fuchs zunächst von 1996 bis 1997 in Bremen als Arzt im Praktikum in der Allgemein- und Gefäßchirurgie und seit 1998 als Assistenzarzt der Herzchirurgie in den Universitätskliniken Münster und Bochum gearbeitet, bevor er 2000 Assistenzarzt der Herzchirurgie im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, wurde. Seine Facharztausbildung zum Facharzt für Herzchirurgie schloss er 2006 ab.

Im HDZ NRW ist Dr. Uwe Fuchs seit 2018 als Oberarzt der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie unter der Leitung von Professor Dr. Jan Gummert tätig, seit 2019 in Leitungsfunktion der Thorakalen Transplantationsambulanz sowie Oberarzt im interdisziplinären Zentrum für Herzinsuffizienz. In Bad Oeynhausen liegen die Schwerpunkte der klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeiten des Privatdozenten bis heute bei Themen der terminalen Herzinsuffizienz (Herzschwäche), Herz- und Lungentransplantationen sowie der künstlichen Herzunterstützung.

Besondere Forschungsschwerpunkte von PD Dr. Uwe Fuchs betreffen die Möglichkeiten zur Verbesserung der Immunsuppression bei herztransplantierten Menschen. Seine Habilitationsschrift behandelt „Studien zur Evaluation und zur Optimierung der Immunsuppression im Rahmen der orthotopen Herztransplantation“. In seiner Antrittsvorlesung ging er auf die „Interdisziplinäre Therapie der terminalen Herzinsuffizienz“ und behandelte das Thema „Faszination Herztransplantation“.


 

 

Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 / 97 1955
Fax 05731 / 97 2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de

Überreichen der Antrittsurkunde: Prof. Dr. Jan Gummert (l.) und Privatdozent Dr. Uwe Fuchs (Foto: HDZ NRW).

Informationsdienst Wissenschaft

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern.

Details zum Webanalysedienst etracker Analytics anzeigen
Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

Datenverarbeitungszwecke

Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

- Cookies
- Local Storage
- Gültigkeit bis zu 2 Jahre

Verarbeitete Daten

- IP-Adresse (anonymisiert)
- Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
- Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ort der Verarbeitung

Deutschland, Europäische Union

Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

Nein

Transfer in Drittländer

Nein

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
Zur Datenschutzerklärung