Pressemitteilungen

Berufsstart für 26 Auszubildende

Am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, sind insgesamt 26 neue Auszubildende in ihr Berufsleben gestartet, 19 von ihnen in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in den Bereichen Zentral-OP und Anästhesiologie. An den hier angebotenen Ausbildungsgängen zu Operationstechnischer Assistenz (OTA) oder – neu am HDZ – Anästhesiologisch-Technischer Assistenz (ATA) verzeichnet man großes Interesse.

Die dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege am HDZ NRW erfolgt seit vielen Jahren in Kooperation mit dem Lukas-Krankenhaus Bünde. Diese Vereinbarung wurde im Laufe dieses Jahres noch einmal zukunftsweisend erneuert. Durch eine neue Kooperation mit der Pflegeschule in Minden wird die Ausbildungssituation am HDZ NRW künftig erweitert werden. Außerdem werden zur Zeit Gespräche über eine gemeinsame Vereinbarung der drei Häuser Klinikum Herford, Krankenhaus Bünde und HDZ in Bad Oeynhausen geführt, um dem hohen Bedarf an Fachkräften in der Region langfristig und nachhaltig mit einem exzellenten Ausbildungsniveau nachzukommen, betonte Dr. Karin Overlack, Geschäftsführerin des HDZ NRW.

Die Ausbildung sieht 2.100 Stunden theoretischen Unterricht und 2.500 Stunden praktische Ausbildung vor. Ein großer Teil der praktischen Ausbildung wird im Herz- und Diabeteszentrum absolviert. Darüber hinaus sind Einsätze im Lukas-Krankenhaus und in der ambulanten Pflege sowie in anderen Gesundheitseinrichtungen vorgesehen. Neben den zur Zeit insgesamt 48 Ausbildungsplätzen in der Gesundheits- und Krankenpflege bietet das Herz- und Diabeteszentrum NRW weitere Ausbildungsmöglichkeiten in der Verwaltung, Betriebstechnik, IT-Abteilung, Hauswirtschaft und Speisenversorgung an. Von mehr als 2.200 Beschäftigten sind rund 50 Prozent bereits länger als zehn Jahre im HDZ tätig. Damit zählt das Spezialklinikum zu den größten und beliebtesten Arbeitgebern in der Region.

 

Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 97-1955
Fax 05731 97-2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de

 

 

Gesundheits- und Krankenpflege, Zentral-OP und Anästhesiologie: Das sind die neuen Einsatzbereich der 19 Auszubildenden am Herz- und Diabeteszentrum NRW, die jetzt von Christina Bolte (l.) und Monika Walkenhost (3.v.l., beide Fortbildung Pflege), Pflegedirektor Christan Siegling (2.v.r.) und Dr. Swantje Tenge, Referentin der Personalabteilung begrüßt wurden. Den Berufsstart wagen (in alphabetischer Reihenfolge Abdo Abdo, Mohammad Awais, Zoe Branning, Megan Candy Coombe, Lara Dröge, Daniel Eichwald, Gabriela Nikolova, Marie Sophie Penkala, Antonia Post, Alice Tiffany Reimer, Leonie Julia von Rössing, Laura Sander, Lia Schäffer, Erika Schlecht, Sarah Schröder, Jessica Siekaup, Franziska Ueberschär, Anna-Lena Witte, Stefanie Wöhler (Foto: Armin Kühn).