Herz- und Diabeteszentrum NRW

HDZ läuft!

 

Elmar Sprink erlitt im Alter von 39 Jahren einen Herzstillstand, danach blieb das Herz so schwer geschädigt, dass er 2012 in der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Jan Gummert am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, ein Spenderherz erhielt. Nur zwei Jahre später meisterte der begeisterte Sportler die Teilnahme am berüchtigten Triathlon "Iron Man" auf Hawaii und vielen weiteren sportlichen Veranstaltungen. 

In seinem im letzten Sommer erschienenen Buch "Herzrasen 2.0" hat Elmar Sprink seine Erlebnisse verarbeitet. Ein Anteil von jeweils 50 Cent pro verkauftem Buch spendet er dem Kinderherzzentrum und Zentrum für angeborene Herzfehler im HDZ NRW. Eine Summe über 1.900 Euro spendete er bereits im Januar 2018 und erhöhte nun die Spendensumme um weitere 600 Euro. Den Scheck überreicht er an Prof. Dr. Deniz Kececioglu, Klinikdirektor des Kinderherzzentrums.

In diesem Jahr lief Elmar Sprink das erste Mal den Stadtlauf Bad Oeynhausen mit und unterstützte dadurch die HDZ-Läufer, die aus diversen Bereichen des HDZ NRW gemeinsam als Gruppe an den Start gingen und gleich den zweiten Platz als teilnehmerstärkste Mannschaft belegten.

Freuten sich gemeinsam mit den HDZ-Läufern auf den Stadtlauf und über die Spende (erste Reihe, v.l.n.r.): Dr. Kai Thorsten Laser (Stellv. Direktor Kinderherzzentrum), Prof. Dr. Jan Gummert (Ärztlicher Direktor HDZ NRW), Elmar Sprink und Prof. Dr. Deniz Kececioglu (Direktor Kinderherzzentrum). (Foto Kerstin Klughardt)