Herz- und Diabeteszentrum NRW

So wird der Rücken fit

Rückenschmerzen vorbeugen und behandeln, das ist ein wichtiges Thema für alle Berufsgruppen im Herz- und Diabeteszentrum NRW. Am heutigen Tag der Rückengesundheit zeigen Physiotherapieleiter Andreas Fründ und sein Team den Kolleginnen und Kollegen einfache Übungen, die den Rücken stärken. Übungsgeräte sind dazu nicht nötig. „Wichtig ist es, auch zu Hause oder während der aktiven Pausen daran zu denken, dass der Rücken sich sowohl erholen als auch trainiert werden muss.“

Die Rückenschulung im HDZ NRW hat Tradition. Regelmäßig bietet die Abteilung für Physiotherapie ihre Unterstützung an, wenn es darum geht, den Rücken zu entlasten. Besonders betroffen sind dabei die Mitarbeiter der Pflege, die rückenschonende Haltungen und Umlagerungen lernen. Seit drei Jahren steht im HDZ auch ein eigener Fitnessraum für Mitarbeitende zur Verfügung, der in der arbeitsfreien Zeit besonders während der Wintermonate genutzt wird. Zusätzliche Angebote am Tag der Rückengesundheit sind Yoga-Schnupperkurse und eine sogenannte „Back-Check-Messung“ der Betriebskrankenkasse Herford-Minden-Ravensberg (BKK HMR) , mit der die aktuelle Leistungsfähigkeit der haltungsstabilisierenden Muskulatur des Rückens überprüft werden kann.

Rückenschulung im HDZ NRW (Foto Laura Pippa).