Der Standard hinsichtlich systolischen Funktionsbeschreibung von linkem und rechtem Ventrikel besteht traditionell in der Bestimmung der Ejektionsfraktion sowie der visuellen Beschreibung der segmentalen Kontraktion. Mittels Gewebe-Doppler und speckle-tracking-basierter Analyse liegen inzwischen echokardiographische Techniken vor, die eine Quantifizierung und "Parametrisierung" der der globalen und regionalen myokardialen Funktion in verschiedenen Dimensionen (- räumlich, zeitlich) erlauben; zudem ist die speckle-tracking-Technologie auch auf den Blutfluss anwendbar ("Particle Image Velocimetry", s. u.).

Ausgehend von einem großen, das gesamte Altersspektrum der Erwachsenen-Kardiologie abdeckenden Normalkollektiv ist daher bei verschiedenen kardialen Pathologien bzw. im Zusammenhang mit verschiedenen Interventionen die klinische Relevanz dieser Methoden zu evaluieren; in weiteren Schritten soll ermittelt werden, ob der Einsatz dieser Methoden zu einer messbaren Verbesserung der klinischen Resultate dieser Interventionen beiträgt.

 

Forschungsprojekte

  • Optimierung von Kandidatenauswahl und Geräte-Programmierung im Kontext der kardialen Resynchronisatiuonstherapie (CRT) mittels bi-/linksventrikulärer Stimulation
  • Analyse der LV-Deformation zur Differentialdiagnose: pathologische LV-Hypertrophie vs. sportadaptive LVH
  • Analyse der LV-Deformation bei nicht-ischämischen Kardiomyopathien
  • Korrelation der LAA-Flussgeschwindigkeit bei TEE während Vorhofflimmern als Marker des strukturellen LA-remodeling mit dem Langzeiterfolg einer rhythmuserhaltenden Therapiestrategie
  • 2D-strain-Analyse der LV-Deformation bei valvulären Kardiomyopathien (nativ und nach Korrektur, incl. TAVI und mitraclip-Prozedur)
  • Analyse der RV-Funktion und Deformation im Kontext perkutaner Klappeninterventionen

    Ansprechpartner

    Prof. Dr. med. L. Faber (Publikationsliste (PubMed))

    Analytische und qualitative Cookies erlauben

    Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Nutzers zulassen. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke in Zusammenhang mit unserer Webseite verwendet, nicht an Dritte weitergeleitet oder Dritten zugänglich gemacht.

    Details zum Webanalysedienst etracker Analytics
    Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

    etracker GmbH
    Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

    Datenverarbeitungszwecke

    Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

    Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

    - Cookies
    - Local Storage
    - Gültigkeit bis zu 2 Jahre

    Verarbeitete Daten

    - IP-Adresse (anonymisiert)
    - Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
    - Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

    Rechtsgrundlage

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

    Ort der Verarbeitung

    Deutschland, Europäische Union

    Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

    Nein

    Transfer in Drittländer

    Nein

    Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
    Zur Datenschutzerklärung