Hier finden Sie Neuigkeiten und aktuelle Pressemitteilungen aus dem Zentrum für angeborene Herzfehler/ Kinderherzzentrum.

Zentrum für Angeborene Herzfehler

Spenden und Freude schenken im Kinderherzzentrum

Während der Pandemie ist alles anders. Das traf auch auf die Nikolausaktion der Firma Hettich-ONI aus Vlotho zu. Da die traditionelle Übergabe von Nikolaustüten nicht stattfinden konnte, entschieden sich die neun Betriebsratsmitglieder diesmal für ein anderes Geschenk und ließen ihre Kollegen zwischen einem persönlichen Gutschein und einer Spende für das Kinderherzzentrum am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, wählen.

Viele Beschäftigte verzichteten auf ihren Gutschein zugunsten der Spende für den guten Zweck. So kam 1.600 Euro zusammen, die Christiane Limpke und Bernd Wickenkamp in Form eines Spendenschecks jetzt im Namen ihres Unternehmens an Prof. Dr. Stephan Schubert, Chefarzt des Zentrums für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie, überreichten.

„Ich kenne das HDZ gut und weiß, dass dort wichtige Arbeit geleistet wird“, sagt Christiane Limpke, die eine Zeit lang in der Technischen Abteilung gearbeitet hat und sich freut, dass ihre Idee von einer Spende für herzkranke Kinder so großen Zuspruch fand.  „Das finden wir natürlich großartig und sagen ganz herzlichen Dank“, erklärt Prof. Schubert und verspricht, mit dem Spendengeld ganz besondere Wünsche seiner kleinen Patienten zu erfüllen. „Auf jeden Fall werden wir damit all denen, die auf einen längeren stationären Aufenthalt angewiesen sind und eine oft sehr schwierige Zeit meistern müssen, eine zusätzliche Freude bereiten können. Wir können diese Spenden sehr gut gebrauchen und dafür Bücher, Spiele, Geschenke oder auch mal Stofftiere zum Trösten für unsere kleinen und großen Patienten erwerben; oder sie gezielt für die Lehre und Ausbildung angehender Ärzte oder auch für Wissenschaft zu Gunsten unserer Patienten mit einem angeborenen Herzfehler einsetzen.“

 

Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 97-1955
Fax 05731 97-2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de

Christiane Limpke und Bernd Wickenkamp (r.) von der Firma Hettich-ONI überreichen den Spendenscheck an Prof. Dr. Stephan Schubert (Foto: Marcel Mompour).

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern.

Details zum Webanalysedienst etracker Analytics anzeigen
Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

Datenverarbeitungszwecke

Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

- Cookies
- Local Storage
- Gültigkeit bis zu 2 Jahre

Verarbeitete Daten

- IP-Adresse (anonymisiert)
- Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
- Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ort der Verarbeitung

Deutschland, Europäische Union

Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

Nein

Transfer in Drittländer

Nein

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
Zur Datenschutzerklärung