Klinik für Kardiologie

Direktor Prof. Dr. med. Dieter Horstkotte (r.) mit seiner Stellvertreterin Prof. Dr. med. Cornelia Piper (l.)

Direktor:
Univ.-Prof. Dr. med. Dieter Horstkotte

Herz- und Diabeteszentrum NRW
Ruhr-Universität Bochum
Georgstraße 11
D-32545 Bad Oeynhausen

Telefon: 05731 / 97-1276
Telefax: 05731 / 97-1286
E-Mail: kardiologie@hdz-nrw.de

 

 

 

Leistungen:

  • Mehr als 8.000 invasive Maßnahmen pro Jahr
  • kardiologische Ambulanz mit jährlich 9.000 Patienten
  • klinische Forschung und Lehre / nationale und internationale Kooperationen
  • 24-Std.- (365 Tage) Bereitschaft für Herzkatheterbehandlungen und kardiovaskuläre Notfälle

 

Ausstattung:

    • 152 Planbetten
    • 6 Herzkatheterlabore, 1 Hybrid-OP
    • 6 kardiologische Pflegestationen
    • Schlaflabor
    • internistisch-kardiologische Intensivstation
    • Chest Pain Unit (CPU) (Brustschmerzzentrum)
    • allgemeine kardiologische Ambulanz sowie elf Spezial-Ambulanzen
    • eine Tagesklinik
    • Kardiologisches Forschungslabor (humangenetische Beratung, neueste genetische Laboranalytik)
    • Abteilung Klinische Studien Kardiologie

Zertifikate

  • Qualifizierungsstätte der Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie (DGK) unter der Leitung von Prof. Dr. med. D. Horstkotte und der stellv. Leitung von Dr. med. Werner Scholtz
  • Zusatzqualifikation Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen (DGA/DGK)
  • Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie (DGK)
  • Zusatzqualifikation Invasive Elektrophysiologie und Aktive Rhythmusimplantate (DGK)
  • Zertifiziertes TAVI-Zentrum der DGK
  • Chest Pain Unit (CPU) (DGK)
  • Überregionales EMAH-Zentrum (Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern) zertifiziert*
  • Europäisches Exzellenzzentrum zur Bluthochdruckbehandlung (ESH)
  • Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum (DHL)

* in Kooperation mit dem Kinderherzzentrum / Zentrum für angeborene Herzfehler

 

Initiativen:

Kontakt