Der Direktor des Instituts ist von der Ärztekammer zur Weiterbildung im Gebiet Anästhesiologie für zwei Jahre und zur Weiterbildung in anästhesiologischer Intensivmedizin für ein Jahr bevollmächtigt.

Spezialisten in Kardioanästhesie

Als Institut für Anästhesiologie am Herz- und Diabeteszentrum NRW führen wir verständlicher Weise überwiegend Narkosen bei Herzoperationen durch. Eine Weiterbildung in der Durchführung von Narkosen für andere Operationen ist bei uns nicht möglich. Da für den Facharzt aber Narkosen in allen operativen Bereichen notwendig sind, umfaßt die Weiterbildungsermächtigung nicht die für den Facharzt vorgesehenen fünf Jahre.

Das ist ein Aspekt eines Instituts mit hochspezialisierten Fachärzten: Wir decken zwar nicht das gesamte Gebiet Anästhesiologie ab, aber wir sind die Spezialisten in Kardioanästhesie. Wir besitzen ein  Spezialwissen, das gar nicht zur Facharztweiterbildung gehört und weit über den Facharztstandard hinaus reicht.

Für die Weiterbildung in anästhesiologischer Intensivmedizin besteht eine enge Kooperation zwischen der Klinik für Thorax- und Kardiovascularchirurgie und unserem Institut für Anästhesiologie. Sie ist bei einer einjährigen ausschließlichen Tätigkeit auf einer der herzchirurgisch geleiteten Stationen gewährleistet. Die Weiterbildungsermächtigung ist auf ein Jahr begrenzt, da wir (vergleichbar der Anästhesie) das für die zweijährige Weiterbildung geforderte Spektrum intensivmedizinischer Patienten (z.B. aus der Neurochirurgie, Bauchchirurgie, Gynäkologie) bei uns nicht haben.