Der einzige Lehrstuhl für Kardioanästhesie in Deutschland ist in Bad Oeynhausen angesiedelt. Zwar sind wir in erster Linie in der klinischen Patientenversorgung tätig, als Universitätsklinikum aber auch an der Lehre und an wissenschaftlichen Fragestellungen interessiert. Die Anästhesiologie am HDZ NRW ist somit eine einzigartige Vernetzung von hochspezialisierter klinischer Kompetenz mit den Aufgaben der universitären Forschung und Lehre.

Als Teil des neuen Campus OWL der Ruhr-Universität Bochum freuen wir uns darauf, unsere Studierenden auch in unserem Institut begrüßen und als Doktorand, in Forschung und Lehre begleiten zu dürfen.

Lehre

Seit dem Wintersemester 2017/2018 werden die Vorlesungen und Praktika in Anästhesiologie und Notfallmedizin auch am Campus OWL angeboten.

In unserem Institut können Interessierte darüber hinaus auch im klinischen Wahlfach Anästhesiologie für drei Tage bei uns reinschnuppern, oder Ihr PJ- Wahlfach in der Anästhesie in unserem Institut verbringen. Als reine "Herz- und Lungenanästhesisten" decken wir natürlich nicht das ganze Gebiet Anästhesiologie ab, aber wir sind in Zusammenarbeit mit den Universitätskliniken in Herford und Minden auch in die studentische Lehre eingebunden.

Wahlfach Kardioanästhesie

Doktoranden

Als Universitätsklinikum sind bei uns natürlich auch die Möglichkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten, bis hin zur Doktorarbeit und zur Habilitation an der Ruhr-Universität gegeben. Diese Aktivitäten werden von uns sehr begrüßt und nachhaltig unterstützt. Weitere Informationen finden Sie auf der allgemeinen Seite "Doktoranden".

Weiterführende Informationen:

Doktoranden am HDZ NRW

PJ Wahlfach

Pro Tertial können wir zwei Plätze für das Wahlfach Anästhesie anbieten. Bei Interesse steht Frau Schumann, Tel. 0234 32 24-962 vom Studiendekanat in Bochum, für Fragen und Anmeldung zur Verfügung.

Wenn weitere Informationen benötigen werden, können Sie sich auch gerne direkt bei Prof. Dr. von Dossow  melden.

Weiterführende Informationen:

Ihr Praktisches Jahr im HDZ NRW.

Hospitation & Famulatur

Die Gründe für eine Hospitation oder eine Famulatur in der Anästhesie können vielfältig sei:

  • Mitwirkung bei intrathorakalen Eingriffen für den Facharztkatalog
  • Interesse an bestimmten Fragestellungen in der Kardioanästhesie
  • Fortbildung in intraoperativer Echokardiografie
  • Kennenlernen des Instituts vor oder im Rahmen einer Bewerbung
  • oder einfach ein Erfahrungsaustausch unter Kardioanästhesisten

Ihr Besuch bei uns kann einen Tag oder auch mehrere Wochen umfassen. Welche Gründe Sie auch immer bewegen, sprechen Sie uns an und fragen nach Einzelheiten und Terminen.
Hospitanten und Famulanten sind nach Anmeldung jederzeit willkommen.

Weiterführende Informationen:

Famulatur am HDZ NRW

Weiterführende Informationen