In der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie wurde im Jahr 1991 eine Abteilung für Perioperative Funktionsdiagnostik gegründet. Im Laufe der Jahre entwickelten sich die folgenden Bereiche:

Schwerpunkte

Besonderer klinischer und wissenschaftlicher Schwerpunkt der Perioperativen Funktionsdiagnostik besteht ist der Bereich terminale Herzinsuffizienz, Herztransplantation sowie Kunstherzimplantationen sämtlicher verfügbaren Systeme.

Das Team der Abteilung Perioperative Funktionsdiagnostik

Team

Das Team der Abteilung Perioperative Funktionsdiagnostikbesteht aus Fachärztinnen/-ärzten (davon 4 Kardiologen) und Assistenzärztinnen/-ärzten, die sich in Weiterbildung befinden, Physician Assistant, Arzthelferinnen/Krankenschwestern im Funktionsdienst, INR-Schulungsassistentinnen sowie Sekretärinnen. Unsere Abteilung verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung von 12 Monaten Innere Medizin und 6 Monaten Kardiologie.

Ansprechpartner Perioperative Funktionsdiagnostik