Für einen begrenzten Zeitraum kann eine Herz-Lungen-Maschine die Pumpfunktion des Herzens und auch die Lungenfunktion ersetzen, indem das Blut über ein externes Schlauchsystem mit Sauerstoff versorgt und in den Körperkreislauf gepumpt wird, bis das Herz und die Lungen am Ende der Operation ihre Funktion wieder übernehmen können.