In der Htx-Ambulanz werden die Nachsorgeuntersuchungen für bereits transplantierte Patienten durchgeführt. Auch Patienten, die auf ein Herz warten, stellen sich regelmäßig in der Ambulanz vor.

Routine-Untersuchungen in der HTx-Ambulanz:

  • Blutentnahme
  • EKG
  • Ultraschall des Herzens (Echo)
  • Röntgen des Thorax
  • evtl. Rechtsherzkatheter und oder eine Herzmuskelbiopsie

Am Morgen des Termins in der Ambulanz können die Patienten ganz normal frühstücken und können wie gewohnt die Medikamente einnehmen mit Ausnahme der Immunsuppressiva (Prograf®, Advagraf®, Sandimmun®, Certican®, Rapamune®, Cellcept®, Myfortic®).

Nach der Untersuchungsreihe haben die Patienten noch ein Abschlussgespräch mit dem Ambulanzarzt,  um offene Fragen z.B. zu Medikamenten, Untersuchungen oder Laborwerten zu besprechen.

Folgetermine in der Ambulanz richten sich nach den Ergebnissen der Untersuchungen. Bei den meisten Patienten werden die Abstände zwischen diesen Terminen immer etwas größer. Die Untersuchungen an diesen Tagen sind in der Regel immer die gleichen, lediglich über die Notwendigkeit einer Herzmuskelbiopsie wird von Mal zu Mal neu entschieden. Die Häufigkeit richtet sich nach dem individuellen Allgemeinzustand und dem letzten Biopsieergebnis.

Blutentnahme durch den Hausarzt

Zwischen den Terminen in der Ambulanz nimmt der Hausarzt oder der Kardiologe den Patienten in regelmäßigen Abständen Blut ab. Dieses Blut wird zur Medikamentenspiegel-Bestimmung in das HDZ-Labor geschickt.

Zu diesem Zweck kann im Labor Versandmaterial bestellt werden:

Mo. – Fr. von 7.30 bis 17.00 Uhr,
Tel.: 05731 97-1390.

Besteht eine Auffälligkeit des Wertes und wird eine Dosisänderung nötig, werden Sie automatisch sobald wie möglich durch die diensthabenden Ambulanzärzte angerufen. Liegt Ihr Wert im Normbereich, werden Sie nicht von uns benachrichtigt.

Bei Fragen erreichen Sie uns in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr über Tel.: 05731 97-2240

In dringenden medizinischen Notfällen steht Ihnen der diensthabende Arzt über die Rufnummer 05731 97-2250 zur Verfügung.