Bei der  Mitralklappenstenose ist die Klappe verengt und infolgedessen der Blutfluss vermindert. In den Industrieländern kommt es selten zu einer isolierten Mitralklappenstenose, da nur vereinzelt rheumatisches Fieber auftritt. Meist muss die Mitralklappe durch eine biologische oder mechanische Herzklappenprothese ersetzt werden, da eine Rekonstruktion kaum möglich ist.

Volle Leistung für das Herz Teil 1 - Rekonstruktion und Ersatz der Mitralklappe