Bluthochdruck ist die Volkskrankheit Nummer 1 und führt zu vielen Folgeerkrankungen an Hirn, Augen, Herz, Nieren und Beingefäßen. Eine gute Blutdruckeinstellung kann eine Organschädigung häufig verhindern oder deutlich reduzieren.

Diagnostik bei Bluthochdruck

Die Klinik ist zertifiziert als Europäisches und Nationales Exzellenz-Zentrum zur Bluthochdruckbehandlung.

Der präventive Ansatz wird in der Klinik für Kardiologie multidimensional umgesetzt: Schulungen zu einem gesunden Lebensstil und zur Selbstmessung des Blutdrucks unterstützen eine leitlinienenkonforme, medikamentöse Therapie, die auch zusätzlich bestehende Risikofaktoren einschließt.

Das diagnostische Spektrum umfasst moderne Bildgebungsverfahren wie Duplex-Sonographie, Pulswellenanalyse zur Bestimmung der Gefäßsteifigkeit, Evaluation von schlafbezogenen Atmungsstörungen, Mehrzeilen-CT, Kernspintomographie und Positronen-Emissions-Tomographie mit molekulardiagnostischen Untersuchungen in einer von der Europäischen und deutschen Hypertoniegesellschaft anerkannten Spezialambulanz und stationärer Versorgung.

Ansprechpartner Arterielle Hypertonie

  • Dr. med. Siegfried Eckert

    Facharzt für Innere Medizin / Kardiologie /Angiologie
    Diabetologe DDG / Hypertensiologe DHL / Europäischer Hypertonie-Spezialist ESH /
    Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR
    Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie (DGK)
    Zusatzqualifikation Interventionelle Therapie der peripheren Arterien und der Beckenarterien (DGA/DGK)
    Zusatzqualifikation Interventionelle Therapie der Viszeral- und Nierenarterien (DGA/DGK)

    Leitung Angiologiestellv. Leitung HerzkatheterlaborLeitung Blutdrucksprechstunde

    mehr