Die fetale Kardiologie ist das Feld der Medizin, welches sich mit der Diagnostik und dem Management fetaler Herzprobleme beschäftigt.

Untersuchungsmethoden

Durch die Untersuchung des kindlichen Herzens im Mutterleib durch Ultraschalltechniken, können angeborene Herzfehler, Herzbelastungen oder gefährliche Herzrhythmusstörungen des Ungeborenen meist frühzeitig erkannt werden und in einem multidisziplinären Team von Pränatalmedizinern, Kinderkardiologen, Kinderherzchirurgen und Geburtsmedizinern individuell betreut werden.

In einigen Fällen, zum Beispiel bei fetalen Herzrhythmusstörungen, kann eine Therapie des ungeborenen Kindes notwendig werden. In seltenen Fällen muss zum Beispiel der Entbindungstermin vorgezogen werden. Dies gilt nicht für die meisten, zum Teil schweren fetalen Herzfehler. Die meisten Kinder mit einem angeborenen Herzfehler können ganz normal am Termin geboren werden. Ein Kaiserschnitt aufgrund des Herzfehlers ist in der Regel nicht notwendig.

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Nutzers zulassen. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke in Zusammenhang mit unserer Webseite verwendet, nicht an Dritte weitergeleitet oder Dritten zugänglich gemacht.

Details zum Webanalysedienst etracker Analytics
Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

Datenverarbeitungszwecke

Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

- Cookies
- Local Storage
- Gültigkeit bis zu 2 Jahre

Verarbeitete Daten

- IP-Adresse (anonymisiert)
- Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
- Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ort der Verarbeitung

Deutschland, Europäische Union

Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

Nein

Transfer in Drittländer

Nein

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
Zur Datenschutzerklärung