Die telemedizinische Betreuung im Blutdruckmanagement-Programm eignet sich für Patienten mit auffälligem Blutdruck und therapieresistentem Blutdruck.

Durch das Blutdruck-Monitoring lassen sich gefährliche Blutdruckschwankungen frühzeitig erkennen. Das ermöglicht schnell geeignete Maßnahmen zur Stabilisierung des Blutdrucks.

Im Rahmen des Blutdruckmanagements messen die Patienten selbst ihren Blutdruck. Die Werte werden automatisch an das IFAT übertragen. Bei auffälligen Werten meldet sich ein IFAT-Betreuer beim Patienten und klärt im Gespräch die nächsten Schritte. Diese variieren von einem Gespräch mit dem IFAT-Arzt, in dem der Arzt Therapieempfehlungen zum Beispiel Anpassung der Medikamentendosierung gibt, über die Empfehlung den Hausarzt zu konsultieren, einen Termin zur ambulanten oder stationären Behandlung bis hin zur Alarmierung eines Rettungswagens bei einem hypertensiven Notfall.

Bei akuten Beschwerden ist das IFAT rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 05731 97-2460.


Anmeldeformular
Ansprechpartner