Pressemitteilungen

Ein Tombola-Erlös zur Jahreskontrolle

Nach seiner Herztransplantation vor sieben Jahren nimmt Elmar Sprink sein sportliches Training wieder auf. Er steigert sein Pensum nach und nach mit beeindruckenden Ergebnissen. 2014 läuft er als erster Mensch mit Spenderherz beim legendären Ironman auf Hawaii durch das Ziel, zahlreiche weitere Wettkämpfe folgen. Heute ist der 47-jährige Kölner, geboren in Salzkotten, in der ganzen Welt unterwegs, tritt als ehemaliger Patient zum Thema Organspende auf Veranstaltungen auf und berichtet vor allem auch als leidenschaftlicher Sportler und Buchautor.  Zu seiner Jahreskontrolle im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, brachte er jetzt eine Spende in Höhe von 750 Euro für das Kinderherzzentrum mit.

Die Summe setzt sich aus Verkaufserlösen des Buches „Herzrasen 2.0“ sowie einer Tombola-Aktion zusammen, die im Frühsommer am Fuschlsee im Salzkammergut zugunsten der Bad Oeynhausener Einrichtung stattfand. Im Hotel Mohrenwirt bei Jakob und Sabine Schmidlechner trifft sich alljährlich die internationale Triathlon-Szene, um mit einer fünftägigen Veranstaltung in die Saison zu starten. Mit dabei: Bernd Reszel mit seinem Institut für Leistungsdiagnostik und Trainingsbetreuung (Resource, Hettstedt). Gemeinsam entstand nach Sprinks Vortrag über Organspende die Idee, dem Kinderherzzentrum in Bad Oeynhausen eine Spende zukommen zu lassen.

Gesagt, getan. Im Spezialklinikum werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit angeborenen Fehlbildungen des Herzens versorgt. Die Klinikdirektoren PD Dr. Matthias Peuster (Kinderkardiologie) und Dr. Eugen Sandica (Herzchirurgie) betreuen derzeit auch fünf Kinder, die auf ein Spenderherz warten. Es ist nicht die erste Spende, die Elmar Sprink für das Kinderherzzentrum vermittelt hat.  „Ich weiß, was es heißt, lange Zeit in der Klinik verbringen zu müssen“, sagt Elmar Sprink, der selbst zwei Jahre warten musste, ein halbes Jahr davon auf der Station im HDZ, bis er erfolgreich transplantiert werden konnte. „Die Spende soll vor allem Freude bereiten und kann für besondere Aktionen, Lern- oder Spielmaterial eingesetzt werden.“

 



Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 97-1955
Fax 05731 97-2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de

 

 

Zu Besuch: Elmar Sprink (Mitte) übergibt 750 Euro an die Klinikdirektoren des Kinderherzzentrums, PD Dr. Matthias Peuster (l.) und Dr. Eugen Sandica (Foto: Marcel Mompour).