Pressemitteilungen

Richtige Händedesinfektion im Video

Unter dem Motto "Hand in Hand" - mach mit!" zeigt ein neues Video des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, wie die korrekte Händedesinfektion funktioniert. Erstellt haben es Hygiene- und Pflegefachkräfte unter der Leitung von Oberärztin Dr. Claudia Christine Freytag.

Kranke oder frisch operierte Menschen sind äußerst anfällig für Einflüsse von außen. Hygiene und Sauberkeit sind daher in jedem Krankenhaus ein wichtiges Thema. Da nachweislich die meisten Keime über die Hände übertragen werden, kommt der Händedesinfektion im Klinikum eine wichtige Rolle zu. Sie betrifft die Patienten ebenso wie Ärzte, Pflegepersonal, Besucher und Angehörige. Daher wurde das Herz- und Diabeteszentrum flächendeckend mit Händedesinfektionsmittelspende-Apparaten ausgestattet, die fortlaufend kontrolliert und nachgefüllt werden. Zum Hygienemanagement des HDZ NRW zählen regelmäßige Schulungen und Fortbildungsveranstaltungen für alle Mitarbeiter mit Patientenkontakt.

Das neue Video unterstützt bei den hausinternen Schulungsmaßnahmen und soll zugleich die breite Öffentlichkeit über den richtigen Umgang mit den Desinfektionsmittelspendern informieren. Damit die Händedesinfektion wirksam ist, sollten einige wichtige Punkte beachtet werden. Dazu zählt eine großzügige Entnahme des Desinfektionsmittels ebenso wie das sorgfältige Einreiben der gesamten Hand einschließlich der Handgelenke, der Fingerkuppen und der Daumen, die häufig vergessen werden.

Die Händedesinfektionsanleitung im Film finden sie hier.

 

Weitere Informationen

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 97-1955
Fax 05731 97-2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de