Uni.Blutspendedienst OWL im Institut für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin des HDZ NRW

Blutspender seit 26 Jahren

Seit seinem 18. Lebensjahr spendet Sven Mailand (44) regelmäßig Blut, seit 2008 speziell seine Blutplättchen im Uni.Blutspendedienst OWL. Blutplättchen sind kleine "klebrige" Bestandteile des Blutes, die bei der Behandlung von operierten, schwerverletzten oder krebskranken Patienten dringend benötigt werden. Im Institut für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (HDZ NRW), unter der Leitung von Prof. Dr. Cornelius Knabbe, werden diese Blutplättchen (sogenannte Thrombozyten) mit Hilfe eines Zellseparators aus dem Blut von Sven Mailand gewonnen. Der Mindener durfte nun für seine 100. Blutplättchenspende eine Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß in Empfang nehmen.

Der Familienvater aus Minden arbeitet in Bad Oeynhausen und versucht einmal im Monat vor oder nach seiner Arbeit im Blutspendedienst anzuhalten. "Die Zeit für eine Spende plane ich gerne ein. So kann ich eine gute Tat mit einer regelmäßigen Gesundheitskontrolle kombinieren", berichtet Mailand. Jede Spende im Uni.Blutspendedienst OWL beinhaltet immer einen kleinen Gesundheitscheck, denn nach jeder Blutabgabe wird hier auf mögliche Erreger der Hepatitis A, B, C und E, HIV, Syphilis und Parvovirus B19 getestet. Denn die Sicherheit der Spender und der Patienten stehen beim Uni.Blutspendedienst OWL immer an erster Stelle.

Nicht nur Sven Mailand, sondern jeder, der medizinische Hilfe leisten möchte, kann Blut spenden. Damit es nicht zu Engpässen in der Versorgung der Patienten kommt, sind das Herz- und Diabeteszentrum NRW und weitere Kliniken der Region auf die Bereitschaft der Bevölkerung, Blut zu spenden, entscheidend angewiesen.

Gespendet werden kann in insgesamt sechs Einrichtungen des Uni.Blutspendedienstes OWL in Bad Oeynhausen, Bünde, zwei Stellen in Bielefeld, Herford und Minden. Informationen zur Blutspende gibt es kostenlos unter der Rufnummer 0800-4440777 oder unter www.blutspendedienst-owl.de.

Weitere Informationen:
Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Klughardt
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 / 97 1955
Fax 05731 / 97 2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de
www.hdz-nrw.de

Treuer Spender: Sven Mailand (m.) freut sich über die Glückwünsche und die Ehrenurkunde, die Martina Schumann (l.) und Svetjana Rosomm-Häseler (r.) im Uni.Blutspendedienst, überreichen (Foto Kerstin Klughardt).