Herz- und Diabeteszentrum NRW

Patienten bewerten das HDZ NRW überdurchschnittlich gut

Bei der neusten Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse (TK) ist das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, überdurchschnittlich gut bewertet worden. Mehr als 96 Prozent der befragten Versicherten würden sich wieder im HDZ NRW behandeln lassen. Mehr als 95 Prozent würden das Klinikum weiterempfehlen

Die Techniker Krankenkasse hatte im Jahr 2015 bundesweit rund 159.000 ihrer Versicherten nach deren Krankenhausaufenthalt angeschrieben und um eine Bewertung der behandelnden Klinik gebeten. Die Patienten sollten Angaben zur Allgemeinen Zufriedenheit, dem Behandlungserfolg, der medizinisch-pflegerischen Versorgung, der Information und Kommunikation mit den Patienten, der wahrgenommenen Patientensicherheitskultur sowie der Organisation und Unterbringung in der Klinik machen.

In fast allen Kriterien liegen die Ergebnisse des HDZ NRW weit über dem Bundesdurchschnitt. "Das ist eine großartige Bestätigung für die gute Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und belegt die hohe medizinische und pflegerische Qualität unseres Hauses", betont Geschäftsführerin Dr. Karin Overlack. Sogar bei der Ergebnisqualität im Vergleich mit allen anderen Krankenhäusern liegt das HDZ NRW im Bundesdurchschnitt. "Dies ist umso erfreulicher, als dass wir als Spezialklinikum zahlreiche Patienten versorgen, die andernorts nicht mehr behandelt werden können, weil sie sehr schwer chronisch krank sind oder in akut lebensbedrohlichen Notfallsituationen zu uns kommen," erläutert Overlack. "Bei diesen Patienten ist aus medizinischer Sicht keine vollständige Genesung zu erreichen. Im HDZ können wir jedoch in den meisten Fällen eine deutliche Verbesserung des Gesundheitszustands erzielen."

Bewertet wurden Krankenhäuser, wenn Fragebögen von mindestens 30 Patienten einer Klinik an die Techniker Krankenkasse (TK) zurückgesendet wurden. Mit Hilfe der Patientenbefragung zum Thema "Zufriedenheit mit der Krankenhausbehandlung" möchte die TK die subjektiven Erfahrungen ihrer Versicherten mit der Behandlung in Krankenhäusern bundesweit erheben, für alle Versicherten zugänglich abbilden und ihnen somit eine Entscheidungshilfe geben. Die Gesamtauswertung ist im Internet über die Homepage der TK abrufbar. www.tk.de

Weitere Informationen:
Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Anna Reiss
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 / 97 1955
Fax 05731 / 97 2028
E-Mail: info@@hdz-nrw.de
www.hdz-nrw.de