Herz- und Diabeteszentrum NRW

Das Leitmotiv der Klinikseelsorge

Zu einer kreiskirchlichen Visitation der evangelischen Krankenhausseelsorge im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, haben Geschäftsführerin Dr. Karin Overlack und der Direktor des Kinderherzzentrums, Prof. Dr. Deniz Kececioglu, Superintendent Andreas Huneke und Synodalassessor Lars Kunkel mit weiteren Vertretern des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho begrüßt.

Anknüpfungspunkte für die Aufgaben der Seelsorge finden sich überall im ausgewiesenen Spezialklinikum für Herzmedizin und Diabetologie. Hier werden mehr als 14.000 Patienten jährlich stationär versorgt, die andernorts oftmals nicht weiterbehandelt werden können. Pfarrerin Antje Freitag ging mit einem Impulsvortrag auf die Zielsetzung und Organisation der Seelsorger ein, die sich im HDZ um die Wegbegleitung von kranken Menschen kümmern. Die Visitatoren besuchten anschließend das Kinderherzzentrum und Zentrum für angeborene Herzfehler und die Station für Patienten mit mechanischer Kreislaufunterstützung, die Oberarzt Dr. Erik Rehn vorstellte.

Ein Austausch zu ethischen Fragestellungen, den besonderen Chancen und Herausforderungen der Seelsorge, aber auch zu strukturellen Veränderungen im HDZ NRW wie der Aufbau eines palliativen Versorgungsbereiches, die neue Arbeitsfelder und Aufgabenbereiche für die Seelsorge mit sich bringen, sowie ein Besuch des Andachtsraum rundeten den ausführlichen Besuch im Herz- und Diabeteszentrum NRW ab.

Foto (Armin Kühn):
Besichtigung im HDZ NRW: Prof. Dr. Deniz Kececioglu (l.), Pfarrerin Antje Freitag (Mitte), Dr. Karin Overlack (3.v.r.), Superintendent Andreas Huneke (2. v.r.) und  Synodalassessor Lars Kunkel (r.) mit den weiteren Teilnehmern der Visitation (in alphabetischer Reihenfolge): Elisabeth Arning, Christine Höke, Susanne Johannsmeier, Elsie Joy de la Cruz, Andrea Jacoby-Strate, Bernd Kahre, Marianne Kollmeier, Gesina Prothmann, Uwe Rosner, Joachim Schierbaum, Hauk Schlüter.

 

Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Leitung: Anna Reiss

Georgstr. 11

32545 Bad Oeynhausen

Tel. 05731 / 97 1955

Fax 05731 / 97 2028

E-Mail: info@@hdz-nrw.de