Das Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen bietet mehrere medizinisch-technische Berufsgruppen an. Einige Beispiele:

Operationstechnische Assistenten (OTA)

Selbstständige Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im Operationsbereich in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Berufsgruppen

  • Vor - und Nachbereitung der Operation
  • Optimale Betreuung von Patienten
  • Instrumentation in den operativen Fachdisziplinen
  • Umsetzung der Hygienerichtlinien
  • Wirtschaftlicher Umgang mit Sachmitteln
  • Wartung von Instrumentarium und medizinischen Geräten

Medizinisch-technische Assistenten (MTA)

Medizinisch-technische Assistenten (MTA) ist eine Sammelbezeichnung für mehrere Berufsbilder der technischen Assistenten in der Medizin.

Am HDZ NRW arbeiten derzeit über 470 Mitarbeiterinnen im Medizinisch-technischen Dienst hierzu gehören die Medizinisch-technische Assistenten (MTA) mit den Schwerpunkten Funktionsdiagnostik, Laboratoriumsassistenten und Radiologieassistenten.


Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF)

  • Untersuchung der Patienten nach ärztlichen Anweisungen mit Hilfe medizinischer Geräte.
  • Diagnostik umfasst vier Hauptgebiete: Neurologie (Nerven), Kardiologie (Herz-Kreislauf-System), Audiometrie (Hören und Gleichgewicht) sowie Pneumologie (Lunge).


Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (MTLA, MTA-L)

  • Umfassende Diagnostik im Bereich der Laboratoriumsmedizin mit über 500 Methoden
  • Herstellung diverser Blutprodukte für die Transfusionsmedizin
  • Synthese von Radiopharmaka für die Positronenemissionstomographie
  • Methodenetablierung, Dokumentation und Qualitätssicherung
  • Mitarbeit in klinischen Studien und verschiedenen universitären Forschungsprojekten


Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA, MTA-R)

  • Tätigkeiten in den Bereichen Röntgendiagnostik (Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Röntgen, DSA) Strahlentherapie, Nuklearmedizin und Dosimetrie.


Besonderheiten für MTAs und OTAs am HDZ NRW:

  • Wir bieten eine leistungsorientierte Vergütung nach dem TVöD,
  • ein attraktives Arbeitsumfeld in hoch motivierten Teams,
  • eine strukturierte Einarbeitung durch Mentoren und sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.