Ihr Studium in OWL
Mit der Ausweitung der Medizinerausbildung in Ostwestfalen-Lippe (OWL) wächst das Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB) auf beachtliche neun Standorte und rund 500.000 behandelte Patienten pro Jahr. Allein in den Universitätskliniken in OWL an den Standorten Bad Oeynhausen, Herford, Lübbecke und Minden werden jedes Jahr rund 115.000 Patienten stationär behandelt.

Medizin Campus OWL

Vom Wintersemester 2016/2017 an hat die klinisch/praktische Ausbildung der Medizinstudenten des 7. Semesters in Ostwestfalen-Lippe begonnen. Die Besonderheit des sogenannten "Bochumer Modells" ist, dass die Medizinerausbildung an der Ruhr-Universität dezentral organisiert wird.

HDZ NRW: seit über 25 Jahren Universitätsklinik

Bereits seit mehr als 25 Jahren arbeitet das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW) Bad Oeynhausen als Universitätsklinik erfolgreich mit seiner Mutteruniversität, der Ruhr-Universität Bochum, zusammen. Im Spezialklinikum zur Versorgung von Herz- und Diabetespatienten werden folgende Fachgebiete gelehrt:

  • Herzchirurgie
  • Kardiologie
  • Kardioanästhesie
  • Kinderkardiologie
  • Endokrinologie
  • kardiale Bildgebung

Innerhalb des Grundstudiums erfüllen die Vertreter des HDZ NRW zudem in Bochum seit vielen Jahren ihre Lehraufträge in der Klinischen Chemie und Laboratoriumsdiagnostik sowie an der Universität Bielefeld in der Klinischen Biochemie.