Im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW) sind derzeit über 800 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen tätig. Ob in einer Halbtags- oder einer Vollzeitstelle, unsere Pflegekräfte kümmern sich in einem 3-Schicht-System rund um die Uhr um die Patienten.

Gesundheits- und Krankenpflege

 

Aufgabenfeld:

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen betreuen und versorgen kranke und pflegebedürftige Patienten. Sie führen ärztlich veranlasste Maßnahmen aus, assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen und dokumentieren Patientendaten.


Besonderheiten für Gesundheits- und Krankenpfleger/innen am HDZ NRW:

  • Wir bieten eine leistungsorientierte Vergütung nach dem TVöD,
  • ein attraktives Arbeitsumfeld in hoch motivierten Teams,
  • eine strukturierte Einarbeitung durch Mentoren und sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ausbildung

Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in führt das Herz- und Diabeteszentrum NRW in Kooperation mit dem Lukas-Krankenhaus in Bünde durch. Ausbildungsträger im Rahmen dieser Kooperation sind das Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen für 10 Auszubildende pro Kurs und das Lukas-Krankenhaus in Bünde für 15 Auszubildende pro Kurs. Damit verfügt die Ausbildungsstätte für Gesundheits- und Krankenpflege am Lukas-Krankenhaus Bünde über 75 Ausbildungsplätze in drei Kursen.

Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege ist bundeseinheitlich durch das Krankenpflegegesetz vom 16.07.2003 geregelt. Sie dauert drei Jahre und beginnt bei uns jedes Jahr am 1. Oktober.-


Persönliche Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen für diese Ausbildung sind ein guter Schulabschluss mit Fachoberschulreife, die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs und ein Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn (in Ausnahmefällen 17 Jahre).

Darüber hinaus sollten Sie über Fähigkeiten wie Interesse am Umgang mit Menschen, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, manuelle Geschicklichkeit und Kritikfähigkeit verfügen.

Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen vor Beginn der Ausbildung ein Praktikum in einem Krankenhaus zu absolvieren, um das zukünftige Berufsfeld kennen zu lernen.


Theorie & Praxis

Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege umfasst mindestens 2.100 Stunden Theorie und 2.500 Stunden in der praktischen Ausbildung. Der theoretische Teil der Ausbildung findet im Blocksystem in der Ausbildungsstätte für Gesundheits- und Krankenpflege in Bünde statt. Es wird nach einem fächerintegrativen Curriculum unterrichtet.

Der praktische Teil der Ausbildung beinhaltet vielfältige Einsatzbereiche. Dies sind neben dem Herz- und Diabeteszentrum unter anderem das Lukas-Krankenhaus Bünde, die Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford und Rehabilitationskliniken in Bad Oeynhausen. Für die praktische Ausbildung stehen in den Einsatzbereichen des Herz- und Diabeteszentrums Praxisanleiter/innen und Mentor/innen zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Ausbildungsinhalten und -verlauf können Sie dem Flyer Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege entnehmen.


Fortbildung & Weiterbildung

Die Anforderungen an Mitarbeiter im Gesundheitswesen verändern sich. Damit wird Um– und Neulernen zum Regelfall.

Zur Förderung und Weiterentwicklung der Kompetenzen der Mitarbeiter gibt es im Herz- und Diabeteszentrum NRW diverse wechselnde Veranstaltungen, darunter auch verschiedene Fortbildungsangebote für den Pflegedienst. Eine Übersicht der aktuellen Angebote finden Sie in dem Fortbildungskatalog.