Ausstellung vom 4. November 2015 bis 19. Januar 2016

Ars pro toto – nicht das Teil, sondern die Kunst steht für das Ganze. Das ist das Motto von Volker Hildebrandt, dem aus Duisburg stammenden und in Köln tätigen Maler. Das HDZ präsentiert nicht weniger als eine kleine Retrospektive des reichhaltigen Werks dieses Künstlers. Volker Hildebrandt malt echte Bildstörungen fein säuberlich und realistisch ab. Der Fernseher, jenes Medium, das uns den unmittelbaren Zugang zur bildenden Kunst verstellt, ist eines seiner wichtigsten Motive. Hier treffen populäre Bildkultur, die Technik des 20. Jahrhunderts und der Witz eines sensiblen Zeitgenossen aufeinander.


www.volkerhildebrandt.com

Volker Hildebrandt: Herzen

2015, Acryl auf Leinwand, 100 x 100 cm.