Die sportkardiologischen Aktivitäten lassen sich in zwei große Bereiche einteilen: Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen durch Screeninguntersuchungen sowie die Diagnostik und Therapie kardialer Erkrankungen bei Breiten- und Leistungssportlern.

Forschungsprojekte

  • ICT and IRT – etablierte Marker zur Beurteilung der myokardialen Kinetik bei Topathleten
  • Electromyostimulation (EMS) bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz und ihr Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und die LV-Funktion
  • Zusammenhang zwischen linksventrikulärer Masse und Sauerstoffaufnahme bei Topathleten
  • Inzidenz von Vorhofflimmern bei ehemaligen Leistungssportlern
  • Klappenfehler und sportliche Aktivität (ESC Projekt)
  • Ausdauertraining als therapeutische Option bei arterieller Hypertonie
  • EMAH und sportliche Aktivität (ESC Projekt)
  • Register für Athleten mit Herzklappenerkrankungen (VADIS)
  • Kardiovaskuläres Screening im Breitensport (Sport mit Herz)
  • Unternehmen mit Herz: Erfassung des Infarktrisikos in Betrieben

Ansprechpartner

Dr. med. K.P. Mellwig (Publikationsliste (PubMed)) 

PD Dr. med. F. van Buuren (Publikationsliste (PubMed))