Die seit 1992 stattfindenden Datenerfassung aller Laborwerte incl. der technischen Parameter, Funktionsparameter und Nebenwirkungen sowie der Komplikationen und medikamentösen Therapie ermöglicht eine optimale Qualitätskontrolle und erschließt die Möglichkeit wissenschaftliche Fragestellungen zur Perfusion und Progress der Atherosklerose zu beantworten

Forschungsprojekte

  • Perfusionsuntersuchungen mittels PET
  • Einfluss von Lipoprotein (a) auf Perfusion und Atherosklerose)
  • Bedeutung der Lipidapherese in der Behandlung peripherer Durchblutungsstörungen (in Planung)
  • Apheresetherapie zur Unterstützung peripherer Intervention im Unterschenkel
    (in Planung)

Ansprechpartner

Dr. med. K.P. Mellwig (Publikationsliste (PubMed))